Auszeichnungen des Naturpark Siebengebirge

 

Für seine einzigartige Landschaft wurde das Siebengebirge im Laufe der Jahre mit verschiedenen Auszeichnungen prämiert. Diese symbolisieren dabei auch den Wert des Naturparks für die Region.

Europadiplom

Das Europadiplom ist eine Auszeichnung des Europarates für Naturgebiete von „internationaler Bedeutung und von europäischem Interesse im Hinblick auf den Schutz des natürlichen Erbes und auf die Erhaltung ihres ästhetischen, kulturellen und/oder Erholungszwecken dienenden Wertes”.

In Würdigung des Schutzes der landschaftlichen Schönheit des Siebengebirges, seiner geologischen Einmaligkeit und dem hohen Erholungswert wurde der VVS für seine ehrenamtlich geleistete Arbeit im Naturschutzgebiet Siebengebirge 1971 erstmalig mit dem Europadiplom ausgezeichnet. Das Diplom ist an bestimmte Bedingungen und Auflagen gebunden, wird regelmäßig durch ein Expertenteam überprüft und kann nach entsprechender Beurteilung verlängert werden. 2011 wurde das Diplom für das Siebengebirge zum achten Mal verlängert. Für 2021 steht die Rezertifizierung an.

Nationaler Geotop

„Nationale Geotope“ lassen die Entwicklungsgeschichte der Erde lebendig werden und sind bedeutende Dokumente für die Geschichte einer Landschaft. Durch die Auszeichnung sollen natürliche Phänomene mit außergewöhnlicher Bedeutung in den Fokus gerückt werden.

2006 wurde das Siebengebirge durch die Akademie der Geowissenschaften zu Hannover mit dem Prädikat „Nationaler Geotop“ ausgezeichnet. 2016 wurde diese Auszeichnung um weitere 10 Jahre verlängert.

Qualitätsnaturpark

Der Verband Deutscher Naturparke stellt den Naturparken mit der „Qualitätsoffensive“ seit 2006 ein Evaluationsinstrument zur Verfügung, mit der die Qualität ihrer Arbeit bewertbar gemacht werden kann. Hierbei werden die 5 Handlungsfelder

  • Management und Organisation,
  • Naturschutz und Landschaftspflege,
  • Erholung und Nachhaltiger Tourismus,
  • Umweltbildung und Kommunikation und
  • Nachhaltige Regionalentwicklung

abgefragt und mit jeweils bis zu 100 Punkten bewertet. Erreicht ein Naturpark eine bestimmte Gesamtpunktzahl, wird er als „Qualitätsnaturpark“ ausgezeichnet. So wird der Status Quo der Naturparke erfasst und gleichzeitig ggf. Verbesserungspotential aufgezeigt.

Der Naturpark Siebengebirge nahm 2015 - damals noch unter Trägerschaft des VVS - erstmalig an der Qualitätsoffensive teil und wurde mit dem Prädikat „Qualitätsnaturpark“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung steht für die gute Arbeit des Naturparks und hebt vor allem die touristischen Stärken hervor. Hiermit setzt man in der Region ein Zeichen und positioniert sich als wichtiger Akteur.